Monatsarchiv September 2018

Webdesign Rösrath

Einzelunternehmerin – Ich bin viele

Webdesign Rösrath

Ich bin viele: ganz normaler Wahnsinn einer Einzelunternehmerin

Einführung  Ok, den Titel habe ich der Psychologie entliehen, wo er immer wieder dazu benutzt wird, um die dissoziale Störung einer multiplen Persönlichkeit zu umschreiben. Was in der Literatur zur gruseligen Romanvorlage von Dr. Jekyll und Mr. Hyde diente, ist in meinem Job eine unverzichtbare Eigenschaft, ohne die ich meine Arbeit gar nicht schaffen würde - denn ich bin Einzelunternehmerin im … ja, was eigentlich? Nennen wir es ganz allgemein „Medienbereich“.

Mein Tag beginnt spätestens um neun Uhr. Als Chefredakteurin des online-Magazins reiterfragen.de sitze ich am Schreibtisch vor meinem PC und zerbreche mir den Kopf über neue Themen. Wenn ich genug beisammenhabe, reiche ich sie an meine Redakteurin Cristine weiter, damit sie daraus spannende Storys schreibt. Manche Themen erfordern Außentermine wie Interviews oder Fotoshootings. Sekretärin Cristine sucht die entsprechenden Adressen, Telefonnummern und Routen heraus. Sie verabredet Termine, macht die Buchhaltung und versorgt alle Anwesenden mit Kaffee.

Im Moment hat sie aber gerade Zwangspause: der Drucker streikt und sie kann nicht weiterarbeiten. Darum wartet Sekretärin Cristine auf die Technikerin Cristine, die sich um den Drucker kümmern soll.

Die Termine gibt Redakteurin Cristine mitsamt Briefing an die Reporterin Cristine weiter, die dann auch gleich unsere Fotografin Cristine mitnimmt. Die Fotos übergibt Fotografin Cristine dann an die Grafikerin Cristine, die mit Photoshop das beste aus den Bildern herausholt und sie fürs Web kleinrechnet. Redakteurin Cristine zaubert aus den Notizen, den Fotos und weiteren Zutaten eine tolle Story.

Die Redaktionsassistentin Cristine pflegt die Story dann in die Website ein, die Webdesignerin Cristine konzipiert und aufgesetzt hat. Für die Wartung ist Technikerin Cristine verantwortlich, die bei großen Problemen mit dem Hilfsforum von WordPress kommuniziert und nebenbei die Website suchmaschinenfreundlich optimiert. Manchmal muss sie sich auch um den verflixten Drucker kümmern, siehe oben.

Steht die Story im Netz, kommt Social Media Managerin Cristine auf den Plan, die via gezielte Facebook-Postings ordentlich Traffic auf die Site schaufelt und diese erst so richtig in Fahrt bringt. Dabei arbeitet sie Hand in Hand mit SEO-Spezialistin Cristine, die es bereits bis zur Dozentin geschafft hat.

Hin und wieder bleibt die Redaktion geschlossen, weil Online-Editorin Cristine in Bonn verschiedenen Global-Playern die Webseiten editiert. Oder aber auch, weil Dozentin Cristine in Köln ein Ganztagesseminar zum Thema „SEO – mehr Sichtbarkeit im Netz“ leitet.

Fazit  Das ist mein ganz normaler Alltags-Wahnsinn als Einzelunternehmerin. Kein Wunder, dass ich ins Stocken gerate, wenn mir jemand die scheinbar harmlose Frage stellt: „Was machst du eigentlich beruflich?“ Aber ich liebe meine Arbeit – kein Angestelltenjob der Welt kann mir so viel Abwechslung bieten!